Wer auch immer schuld sein mag – die Flüchtlinge sind es nicht!

 

Hier ein Facebook-Posting, dass die ünlichen Reaktioen, wie:

„Den schmarotzenden Flüchtlingen steckt man alles in den Arsch, während man sich einen Dreck um unsere Alten und Pflegebedürftigen kümmert. Frau Merkel und die Regierung hat Schuld daran, die sollen sich endlich alle vom Acker machen.“

Der Beitrag wurde fast 60.000 mal geteilt.

Ich habe ein wenig rechergiert, herausbekommen, dass es sich um eine Einrichtung in Kreuzau bei Aachen handelt und fragte beim Bürgermeister nach:

Peter Hölzer
Von: Peter Hölzer []
Gesendet: Montag, 2. November 2015 09:17
An: ''
Betreff: Schließung Seniorenheim
Verlauf: Empfänger Gelesen
'' Gelesen: 02.11.2015 09:35
02.11.2015

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Eßer,

in Facebook kursiert breit gestreut ein Posting (siehe Bildschirmfoto am Ende der Mail), in
dem darüber informiert wird, dass in Kreuzau-Drove ein Seniorenheim und eine Einrichtung
für betreutes Wohnen zu Gunsten von Flüchtlingen von den Bewohnern kurzfristig (1
Monat) geräumt werden muss.
Um eine anderweitige Unterbringen der Bewohner müssen sich deren Angehörigen selbst
kümmern, gleichwertige Alternativen werden nicht angeboten.
Zwar betrage die Kündigungsfrist für das betreute Wohnen 6 Monate, aber dadurch, dass
die Betreuung innerhalb eines Monats komplett eingestellt wird, ist de facto ein sofortiger
Auszug erforderlich.
Dieses Posting wurde ca. 60.000 mal auf Facebook kopiert und jede Kopie zieht eine
größere Diskussion nach sich, im Tenor, die Deutschen werden auf Kosten der Flüchtlinge
aus ihren Wohnungen und Einrichtungen vertrieben.
Lässt man die Sache so im Raum stehen, leistet dies einen weiteren Vorschub für
Fremdenfeindlichkeit und rechte Parolen.


Frage:
Wie verhält es sich tatsächlich mit der Schließung der Einrichtung?
Mit freundlichen Grüßen
Peter Hölzer
Im Muskateller 5
65760 Eschborn
Tel.: 06173/608689
Fax: 06173/9997124
Mobil: 0171/1637738

Die Antwort kam per Mail von der Tochter der Familie, welche die Einrichtung bisher mit großem Engagement betrieben hatte:


Von: Linda Hawig []
Gesendet: Montag, 2. November 2015 11:44
An:
Cc: ; ; ;

Betreff: Schließung Seniorenheim


Sehr geehrter Herr Hölzer,


auf Ihre Anfrage vom 2.11.2015 nehme ich Bezug.
Aufgrund eines schwerwiegenden Unfalls des Geschäftsführers/ Heimleiters im Juli und
seiner Folgewirkungen ist die Fortführung der Pflege- und Betreuungseinrichtung am
Standort Drove im Rahmen eines Familienbetriebs nicht weiter möglich. In der Folgezeit
des Unfalls wurden verschiedene Lösungsmöglichkeiten erörtert, die zu dem Ergebnis
geführt haben, den Betrieb der Senioreneinrichtung zum 30.11.2015 einzustellen. Unter
Berücksichtigung aller gegebenen Umstände (u.a. der geänderten baulichen
Anforderungen an vollstationäre Pflegeeinrichtungen und gesundheitliche Folgewirkungen
des Unfalls des Heimleiters sowie diesbezüglich eine weitere anstehende Operation), war
es nicht möglich, den Familienbetrieb in der derzeitigen Konstellation aufrecht zu erhalten.
Bezüglich unserer Bewohner erfolgen Absprachen mit Angehörigen, Betreuern,
Bewohnern und aufnahmebereiten Pflegeeinrichtungen. Den betroffenen Bewohnern und
deren Angehörigen wird zudem Hilfestellungen beispielsweise bei Behördengängen und
den anstehenden Umzügen angeboten.
Nachfolgend ein Link zu einem Beitrag der WDR Lokalzeit Aachen vom 30.10.2015:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-ausaachen/
videolokalzeitaachen114.html


Mit freundlichen Grüßen


Linda Hawig
GmbH
Senioreneinrichtungen
Verwaltung:
Marktplatz 4-5
52391 Vettweiß
Tel. 02424 / 9403 0
Mobil 0151/ 42 34 03 57
Fax 02424 / 94 03 31

https://www.facebook.com/pages/Kesselhaus/561128547308084?fref=ts

 

Der Facebook-Beitrag von Frau Nörenberg und damit auch alle 60.000 durch Teilen erzeugte Kopien sind mittlerweile gelöscht.

Was geblieben ist, ist Wasser auf den Mühlen derjenigen, die Gewalt, sei es verbal oder real, gegen Flüchtlinge anwenden.

 

Vielen Dank für deine Zimmeranfrage.

Du erhältst in Kürze eine E-Mail

Hier kannst du dir unser Haus direkt anschauen.

Willkommen bei unserem Virtuellen Hausrundgang. Hier kannst du dir das Rugenhaus direkt anschauen.

Zum internen Bereich

Termine

Keine Termine

Letzte Aktualisierungen des internen Bereichs

Rugenblatt 112
(Oktober 2023)
ist fertig ...

 ... kann hier heruntergeladen werden (ca. 11 MB)

Titelbild 112 

Inhalte: Die Nachlese des 121. Stiftungsfests, Berichte über die Semesterveranstaltungen, Rugenfahrt und noch so einiges mehr.

Rugenblattarchiv

Es wurden mahr als 180 alte bis uralte Rugenblätter im Archiv entdeckt und eingescannt. Sie befinden sich jetzt auf unserer Homepage.

Screenshot 168

 

 

 

Freitextsuche


Seitenaufrufe

Heute1595
Gestern1761
Diese Woche1595
Diesen Monat35468
Total605676

2
Online

27.05.2024
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com