Das Haus der Rugia befindet sich in der Wienerstr. 95, im südöstlichen Teil von Darmstadt, dem so genannten Woogsviertel. Damit liegt das Haus zwischen den beiden Uni-Standorten Lichtwiese und Stadtmitte.


Größere Kartenansicht

 

 

Anbindung:

Für alle Wege, die man nicht zu Fuß gehen möchte, ist mit den Straßenbahn-Linien 9 und 2 sowie mit der Buslinie K für eine optimale Verkehrsanbindung gesorgt. Autofahrer brauchen sich ebenfalls keine Sorgen um die Parkplatzsuche mache, denn sollte mal vor der Tür nichts frei sein, so liegt direkt hinter der Heinrichstraße ein kleiner Parkplatz.

 

Einkaufsmöglichkeiten:

 

Kleine Einkäufe sind auch zu Fuß kein Problem, so liegt direkt gegenüber ein kleiner Kiosk, welcher einen zur Not auch mit Tiefkühlpizza versorgt. Fußläufig zu erreichen sind zudem ein Nahkauf, mehrere Bäckereien und ein Netto. Sollte man sich für längere Zeit eindecken wollen, so befindet sich auf der Heinrichstraße ein großer Rewe, welcher zu Fuß oder mit dem Fahrrad problemlos in 10 min zu erreichen ist.

 

Freizeit:

 

Wie der Name des Viertels schon besagt, befindet sich das Rugenhaus in unmittelbarer Nähe zu dem Badesee Woog. Dort kann man im Sommer schwimmen gehen oder einfach nur auf einer Wiese lernen. Für sportlich aktivere Menschen (oder die es werden wollen) bietet sich das Fitnessangebot der Uni an, welches sich bei der Lichtwiese befindet und damit keine 10 min mit dem Fahrrad entfernt liegt.

 

Sollten dir diese Informationen noch nicht reichen, so findest du  auf der folgenden Karte alle wichtigen Punkte markiert:
B! Rugia auf einer größeren Karte anzeigen

 

Letzte Aktualisierungen des internen Bereichs

 

 

Das neue Rugenblatt


Das Rugenblatt (Nr. 104 Oktober 2019) ist fertig

und kann hier gelesen und heruntergeladen werden.

Des Heft befindet sich zur Zeit im Druck und wird voraussichlich am 18.09.2019 die Druckerei verlassen

Der Versand der einzelnen Hefte erfolgt unmittelbar nach Auslieferung der Auflage, sodass sie so um den 25.9.2019 beim Empfänger eintrudeln müssten.

 

Die Chargen für das Wintersemester 2019/2020 wurden gewählt:

  • X: Roberto Martinéz
  • XX: Gastón Aguilar
  • XXX: Frederick Wagner
  • FM: Henrik Hembrock

 

 

Zum internen Bereich

Freitextsuche


JSN Epic template designed by JoomlaShine.com